Home, Der Pastore Maremmano-Abruzzese in der Schweiz als Familienhund
Leo

Eigenschaften und Verhalten

Die Herdenschutzhunde sind eine der ursprünglichsten Hundegruppe. Sie sind keine 'menschengebundenen' Hüte- bzw. Schäferhunde, sondern reviergebunden. Sie arbeiten auf sich gestellt, ohne Menschen, innerhalb der Herde. Ihre primäre Aufgabe ist der Schutz und die Verteidigung der Herde. Sie bewachen alles, worauf sie als Welpe geprägt wurden und was sie als ihr Territorium ansehen. Wenn Sie das Gefühl haben, dass ihre Herde bedroht ist, werden sie mit einem tiefen Grollen oder Bellen warnen. Kommt der Angreifer der Herde trotzdem zu nah, bellen sie nicht mehr, sondern reagierten mit entschlossener Gegenwehr.

Die Maremmani sind wie alle Herdenschutzhunde, eigenbrödler. Sie wollen einfach nur in Ruhe gelassen werden. Sie sind sich aber auch gewohnt in Rudeln zu agieren. Das heisst, sie vertragen sich ausgezeichnet in der Gruppe. Da sie dem Streit aus dem Weg gehen und sich ihrer Stärke bewusst sind, haben sie es auch nicht nötig, sich untereinander zu raufen. Das wäre reine Ressourcenverschwendung.

Es sind sehr selbstständige Hunde mit festen Charaktereigenschaften. Dazu gehört ein ausgeprägter Schutztrieb, scharfe Sinne und ein starkes Territorialverhalten. Sie sind misstrauisch gegenüber Fremden aber nicht aggressiv. Ihre Strategie ist die defensive Abwehr, was ihnen dank ihrer stattlichen Grösse auch meist gelingt. Die meisten Leute halten sie auf den ersten Blick für träge und phlegmatisch. Dieser Eindruck täuscht jedoch, sie sind sehr aufmerksam und reaktionsschnell.

Die typischsten Verhaltensweisen sind:

  • Starkes Territorialverhalten
  • Misstrauisch gegenüber allem Unbekannten
  • Hohe Wachsamkeit und übermotiviertes Angriffsverhalten in der Dämmerung und Dunkelheit
  • In vermeindlichen Gefahrensituationen erhöhte Verteidigungsbereitschaft und Drohverhalten
  • Hohes Temperament, sehr schnelle Verteidigungsbereitschaft

Der Maremmano ist aber auch ein angenehmer und zuverlässiger Begleithund, der jedoch bei allem eine starke Eigenständigkeit bewahrt. Als Familienhund, bei artgerechter Haltung, ist er ein liebevoller und geduldiger Kumpel von meist grosser Souveränität. Er ist ein schlauer, sehr aufmerksamer aber minimalisterischer Hund der dadurch auch als stur oder eigensinnig wahrgenommen wird.